Wir müssen den Ausstoß der Treibhausgase deutlich reduzieren, ansonsten erwarten Klimaforscher bis zum Jahr 2100:

•eine Temperaturerhöhung von bis zu 6,4 °C
•mehr Dürren, Stürme und Überschwemmungen
•einen Anstieg des Meeresspiegels um bis zu 88 cm
•klimabedingte Schäden von bis zu 3.000 Mrd. Euro alleine in Deutschland*

Inzwischen gehen die Wissenschaftler davon aus, dass sich der Klimawandel schneller vollzieht als angenommen.

Jeder heute in Energieeinsparung und Sonnenenergie investierte Euro macht sich bezahlt. Jeder kann daher seinen persönlichen Klimaschutzbeitrag leisten.


Die Verbrauchsländer werden immer abhängiger von Energieimporten – ein immenses globales Konfliktpotenzial und Risiko für die gesamte Weltwirtschaft.

Das solare Energieangebot ist gewaltig: In nur einer Stunde strahlt die Sonne soviel Energie auf die Erde, wie die Weltbevölkerung derzeit in einem ganzen Jahr verbraucht.

 

Hier die Gründe für die Nutzung von Solarenergie!

 

Quelle: BSW [Ausstellung für Solarstrom; Ausstellung für Solarwärme]

*aktuelle Studie des Deutschen Instituts
für Wirtschaftsforschung DIW

 

zurück

Sie erreichen uns unter:

+49 3525-7040090

oder über unsere
24 Std.-Hotline:
+49 1803-1100103

(nur 9ct/min aus dem deutschen Festnetz,
Mobil kann abweichen)